INFORMATIK FESTIVAL 2024

24.09. - 26.09.2024 Wiesbaden


Jetzt Registrieren!
119 Tage
24.09. - 26.09.2024
Dauer: 3 Tage
Wiesbaden, Deutschland
Hochschule RheinMain Wiesbaden

Künstliche Intelligenz im Mittelstand / KI-KMU2024

Raum 3 (TBA)

09:00 - 18:00

Donnerstag, 26.09.2024

Der allgemeine Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in deutschen Unternehmen ist in unterschiedlichsten Geschäftsprozessen immer breiter vertreten. Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen nehmen KI als Chance für die deutsche Volkswirtschaft wahr. Die Potenziale von KI im Mittelstand liegen in vielfältigen Bereichen wie zum Beispiel Optimierung der Distribution und Logistik, zielgenauere Werbung sowie direkte oder indirekte Erhöhung der Nachhaltigkeit, zum Beispiel in Form von Kostenreduktion durch gesteigerte Prozesseffizienz (ökonomische Nachhaltigkeit), Vermeidung unnötigen Ressourcenverbrauchs, Verringerung von Ausschuss oder Reduktion der Umweltbelastung (ökologische Nachhaltigkeit). Insbesondere Technologien wie intelligente Automatisierung, Sensorik oder Assistenzsysteme sind hierbei von großer Bedeutung.

Der Workshop „Künstliche Intelligenz im Mittelstand“ hat das Ziel, Forschende und Anwender*innen von KI-Ansätzen zusammenzubringen, den Wissenstransfer zwischen beiden Gruppen sowie der einzelnen Gruppen untereinander zu ermöglichen und KI in KMU greifbarer zu machen. Dabei adressiert der Workshop zwei Schwerpunkte: Einerseits sollen Forschungsansätze präsentiert werden, die einen starken Bezug zu den Herausforderungen haben, die sich im Bereich KI in KMU ergeben oder sich mit leichtgewichtigen KI-Anwendungen, die sich einfach und ohne großen Aufwand bei KMU integrieren lassen, beschäftigen. Andererseits können aber auch erfolgreich abgeschlossene oder laufende Pilotprojekte vorgestellt werden, die einen ersten Einblick in die Wirkung von KI in der Praxis geben und aufzeigen, welche Herausforderungen sich bei der Umsetzung von KI ergeben.

Der Workshop wird in diesem Jahr von einem breiten Konsortium getragen, deren Partner ihre jeweiligen Netzwerke zur Beteiligung am Workshop einbringen werden:

o Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe (Dipl. Inf. Natalja Kleiner, Benjamin Çoban)
o Hochschule Bielefeld (Prof. Bäumer, Prof. Brandt-Pook)
o Transferzentrum für Digitalisierung, Analytics & Data Science Ulm (Prof. von Schwerin)
o Netzwerk für angewandte KI an der HTWK Leipzig (Prof. Jäkel)
o Zentrum für künstliche Intelligenz Mecklenburg-Vorpommern, Uni Rostock (Emil Löffler)
o Technologietransferzentrum Digitale Intelligenz Oberfranken, TH Nürnberg (Prof. Bocklet)

 

Workshop Kategorie
  • KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
Chairs
Benjamin Çoban
FZI Forschungszentrum Informatik
Prof. Dr. Hans Brandt-Pook
Hochschule Bielefeld